Lebenslauf auf Deutsch

Name: Peter Tommila Geburtsdatum: 13th Oktober, 1976

Nationalität: Schwedisch   Wohnort: Berlin (DE)

Ausbildung: Master of Arts Theaterpädagogik 2012, an Universität der Künste Berlin (DE) durch Metropoluddannelserne in Kopenhagen (DK).

Sprachen: Schwedisch (Muttersprache),

Englisch (sehr gut), Dänisch (sehr gut), Deutsch (gut)

Website: researtch.com Email: autopoiesis8@gmail.com

Peter unterrichtet, kreiert und performt auf verschiedenen Ebenen und Plattformen, hauptsächlich orientiert an seinem Ziel, wie es in seiner Master-Arbeit „Towards Personal Growth“ beschrieben wird, methodisches theaterpädagogisches Wissen zu manifestieren, um den persönlichen kreativen Ausdruck, die Präsenz und das Wohlbefinden im Alltag zu verbessern. Eine Methode-Gestaltung, das er nennt Researtch.

RESEARTCH –

durch PERFORMANCE, POST-DRAMA, UNTERRICHT, FORSCHUNG und mehr

Zwischenpunkt Theater / Ritual mit J.Waern (Teatermaskinen), Malmö (SE), 2002 (Teilnehmer einer fünfteiligen Workshop-Reihe)

Drama-Linie 1 von 2, Östra Grevie Folkhögskola (SE) 2002-2003 (Student im Studiengang Schauspiel Chorgesang und Theater, Vollzeit August – Juni)

Trädpojken & Tuonelas Svan, an verschiedenen Schulen in Malmö (SE), 2003 (Schauspieler während zweiwöchigen Kindertheateraufführung-Periode)

Drama-Linie 2 von 2, Östra Grevie Folkhögskola (SE) 2003-2004 (Student im Studiengang Schauspiel Chorgesang und Theater, Vollzeit August – Juni)

Satan anländer till Moskva/Mästaren & Margarita, Östra Grevie Folkhögskola (SE), 2004 (Schauspieler während zweiwöchigen Theateraufführung-Periode)

The Third International School for Directors and Actors, DAH Teatár, Belgrad (RS), 2004 (Teilnehmer, dreiwöchigen Vollzeit-Ausbildung in DAH´s Methode für Physisches Theater)

Tredansen beim Circulation Festival, Malmö (SE), 2004 (Co-kreierender Performer)

Tredansen beim TIPI-Festival in Kullabygden (SE) 2004 (Co-kreierender Performer)

Skrotum – Tankarörelsens Lustlaboratorium, Folkuniversitetet, Malmö (SE) 2004 (Teilnehmer an wöchentliche Workshop-Aktivitäten in Physisches Theater, Tanz, QiGong)

Skrotum – Tankarörelsens Lustlaboratorium, Folkuniversitetet, Malmö (SE) 2005 (Teilnehmer an wöchentliche Workshop-Aktivitäten in Physisches Theater, Tanz, QiGong)

Magusteatern, Tankarörelsens Lustlaboratorium, Folkuniversitetet, Malmö, (SE), 2005 (Unterrichter/Projektleiter – Theater/Ritual-Workhsop in Vier Teile)

Bellman & Pastillerna beim Festival der Kulturverein KPIST, MAF, Malmö (SE), 2005 (Gesang und Performance)

(Umzug nach Kopenhagen (DK) in Januar 2006)

Spillemandsmessen, CD-Aufnahme mit dem Grenå Kirchenchor, Ålsø Kirche (DK), 2006 (Chorsänger: Bass)

Seven Tales of Misery, Immersive Performance mit SIGNA, Plex Kopenhagen (DK) 2006 (Performer und Bühnenbauer in einem halbjährigen immersives Performancekunstprojekt)

January Conservatory, an Bali Purnati Center for the Arts, Ubud (ID), 2007 (Teilnehmer, zweiwöchigen Intensivkurs in Maskenarbeit, Physisches Theater, Fitzmaurice Voicework und Bali Budaya. Unterrichter: Per Brahe, Aole T Miller, Catherine Fitzmaurice)

Watching mit Resonans, Malmö (SE) und Kopenhagen (DK), 2007 (Unterrichtende Teilnehmer im Austausch mit Theatergruppe Resonans)

Mask & Voice Weekend Intensive, an Dansebjerget, Samsø (DK), 2007 (Teilnehmer an Workshop in Maskenarbeit und Fitzmaurice Voicework, mit Per Brahe und Aole T Miller)

Wasteland, Inferences Mikrofestival mit Kulturverein Magnea, Kopenhagen (DK), 2007 (Co-creating Performer in Theatergruppe Resonans)

(Gründungsmitglied der Club de la Faye (CDLF), Kopenhagen (DK), 2007)

J.S.Bach Juleoratorium, Haslev Kirche und Esbjerg Kirche (DK), 2007 (Chorsänger: Bass)

The Antonin Artaud Fringe Festival, an Bali Purnati Center for the Arts, Ubud, und an Die Balerung Bühne, Peliatan (ID), 2008 (Teilnehmer, zweiwöchigen Intensivkurs mit Maskenarbeit, Physischen Theater, Fitzmaurice Voicework, Balinesischem Tanz (Legong und Baris) und Bali Budaya, vom Eingangspunkt von Antonin Artaud und Taksu. Unterrichtern: Per Brahe, Aole T Miller, Ida Bagus Anom, Oka Dalem, Ni Gusti Raka und Anak Agung Gde Mandera)

Sirens & Deserters (CDLF) an Industrisemestern, Institutet, Malmö (SE) 2008 (Co-kreierender Performer, Bühnenbau)

The 11th Knife, mit SIGNA an Psi# 14 Kopenhagen (DK) 2008 (Performer & Bühnenbau)

Mask & AcroYoga with Akil, Mariakirken, Kopenhagen (DK), 2008 (Teilnehmer an Weekend Workshop)

Boris Productions: The Sinful Assistant (CDLF), an Jazzhouse, Kopenhagen (DK), 2009 (Co-kreierender Performer)

J.S.Bach´s Johannespassion, Haslev Kirche und Esbjerg Kirche (DK), 2008 (Chorsänger: Bass)

Reapers Lodge (CDLF), Musikparlamentet, Kopenhagen (DK), 2009 (Co-kreierender Performer, Bühnenbau)

The Call of a Siren (CDLF), Art Zone Roskilde Festival (DK), 2009 (Co-kreierender Performer)

Swimcats of the Swamp – On the 12th of July the Time will be Ripe (CDLF) / Swing Pigalle, an Copenhagen Jazzhouse, Kopenhagen (DK), 2009 (Co-kreierender Performer, Bühnenbau)

Swimcats of the Swamp – On the 29th of August the Swamp will Swallow us All (CDLF) / Swing Pigalle, an Copenhagen Jazzhouse, Kopenhagen (DK), 2009 (Co-kreierender Performer, Bühnenbau)

Masterstudium in Theaterpädagogik beginnt – an der Universität der Künste Berlin (DE), durch Metropoluddannelserne, Kopenhagen (DK), 2009 (Studierend im teilzeitlicher Studiengang Master of Arts Theaterpädagogik, bis 2012. Haupterzieher waren Charlotte Fogh, Jan Fogt und Prof. Dr. Ute Schlegel-Pinkert)

Swimcats of the Swamp – September a Fall to Remember (CDLF) / Swing Pigalle, an Copenhagen Jazzhouse, Kopenhagen (DK), 2009 (Co-kreierender Performer, Bühnenbau)

Swimcats of the Swamp (CDLF) with Reverend Shine Snakeoil Company, an Huset i Magstræde, Kopenhagen (DK), 2009 (Co-kreierender Performer)

Copenhagen Burlesque / Secrets & Seduction (CDLF), First Hotel Sankt Petri, Kopenhagen (DK), 2009 (Co-Organisator, Bühnenbau, Co-kreierender Performer)

Swimcats of the Swamp – The Swamp is Harvesting it´s Souls (CDLF), an Copenhagen JazzHouse, Kopenhagen (DK), 2009 (Co-kreierender Performer, Bühnenbau)

Swimcats of the Swamp – Once we forgot It, now we remember (CDLF), an Copenhagen JazzHouse, Kopenhagen (DK), 2009 (Co-kreierender Performer, Bühnenbau)

Budoir Burlesque / Dem der Legede Kreaturet (CDLF) an Copenhagen Jazzhouse, Kopenhagen (DK), 2010 (Co-kreierender Performer, Bühnenbau)

Aleister Crowley´s The Rite of Saturn as done by Club de la Faye, Uraufführung an den 19 Oktober 2010 um 9 PM GMT an Filmstationen, Kopenhagen (DK) 2010 (Film-Projekt in Zusammenarbeit mit Fredrik Lindgren: Produzent, Regisseur, Co-Organisator, Bühnenbau, Performer)

Erste Praktik mit Finn Hesselager, an Odense Teaterskole (DK), 2010 (Zweiwöchige Tieferforschung der Maskenmethode von Finn Hesselager, durch Observation und Interview, mit abschließender schriftlicher Präsentation & Analyse dazu)

Kunst og teater på Kløvermarken / Klimavalg 2011, an Naturværkstedet Kløvermarken, Kopenhagen (DK), 2011 (Unterrichtete die 7. Klasse der Pilegårdskolen in Thema Klimawandel und erneuerbare Energien, durch der kollektive Kreation einer ortsspezifischem Theaterstück, mit zwei abschließenden Aufführungen am Ende der Woche)

Watching, an Zebu/Zerum, Kopenhagen (DK), 2011 (Unterrichten einer Watching-Workshop-Reihe in drei Teile)

Zweite Praktik mit Finn Hesselager, an Nørre Snede (DK), 2011 (Erste praktische Prototype meiner eigenem Crea-Workshop Format, mit mir als Unterrichter, Finn Hesselager als Beobachtende Berater, und Mitgliederinnen aus CDLF als Teilnehmern)

Pop-up-Workshop with Per Brahe, an Frederiksberg Gymnasium, Kopenhagen (DK), 2011 (Teilnehmende Organisator dieser Session an Image & Life Body)

Thursdays One-on-One, an Frederiksberg Gymnasium, Kopenhagen (DK), 2012 (Unterrichtet wöchentlich, durch privat-Sessionen im Physischen Theater eins-zu-eins)

The Creature / Kreaturet (CDLF), an The Cuckoos Nest Cabaret, Byens Lys, Kopenhagen, (DK) 2012 (Co-kreierender Performer)

Thursdays One-on-Two, an Frederiksberg Gymnasium, Kopenhagen (DK), 2012 (Unterrichtet wöchentlich, durch privat-Sessionen im Physischen Theater eins-zu-zwei)

Crea – Towards Personal Growth, an The KaosPilot School, Århus (DK), 2012 (Unterrichter, Organisator, Erforscher; Manifestiert das Workshop-Format Crea; abschließender praktischer Teil des Master-Studiums im Theaterpädagogik)

Towards Personal Growth, an Edison Teatret, Kopenhagen (DK), 2012 (Abschliessende Präsentation meines Master-Studiums)

The Dreamoscope / Suenoscopio (CDLF), Viertelfest Bremen (DE), 2012 (Co-Organisator, Bühnenbau, Co-kreierender Performer)

Club de la Faye Teaching Unit & Workshop (CDLF), Sverigefinska Folkhögskolan i Haparanda (SE), 2012 (Organisator, Co-Unterrichter. Ein Workshop, der vermittelt den Prozess und die Methoden des CDLF: entwickelt und durchgeführt in Zusammenarbeit mit CDLF-Mitgliederinnen Iwona Rejmus und Inga Gerner Nielsen)

Dark Questions Matter – Rituel du Papillon (Framesetting Process), an Basement, Kopenhagen (DK), 2013 (Theaterpädagoge und mehr, in einer Neunmonatigen, Projektleitung-Prozess im Teilzeit)

Taksu-Workshop, an Bali Purnati Center for the Arts, Ubud (ID), 2013 (Teilnehmer, zweiwöchigen Intensivkurs in Maskenarbeit, Clowning, Physischen Theater, Fitzmaurice Voicework, Balinesischem Tanz (Penasar und Kecak), Gamelan, und Bali Budaya. Unterrichtern: Aole T Miller, Micha Espinosa, Ida Bagus Alit von Lodthunduh, und Ida Bagus Anom von Mas, mit Ensemble)

Henrys Dream, Roskilde (DK) 2013 (Co-kreierender Performer, Bühnenbau)

Club de la Faye Teaching Unit & Workshop (CDLF), an Schlachthof Bremen (DE), 2013 (Co-Unterrichter, in Zusammenarbeit mit Iwona Rejmus und Inga Gerner Nielsen)

Dark Questions Matter – Rituel du Papillon (CDLF), Explosive! Festival Bremen (DE) 2013 (Co-Organisator, Bühnenbau, Co-kreierender Performer)

Five Apartments, Kopenhagen (DK) 2014 (Co-kreierender Performer, Theaterpädagoge, Bühnenbau)

Symmphonny Parallel Action, Dome of Visions, Kopenhagen (DK) 2014 (Co-kreierender Performer, Co-Organisator in Zusammenarbeit mit Håkan Magnusson)

Den Perfekte Storm, Smag Verden Festival PB43, Kopenhagen (DK) 2014 (Theaterpädagoge, Regisseur und Projektleiter für der Eröffnungsveranstaltung, als Ziel dieser dreimonatigen Vollzeitjob)

Orthogenesis(?!), PB43, Kopenhagen (DK) 2014 (Organisator, Produzent, Co-kreierender Performer)

Mysterious Gift from the Sky, Dome of Visions, Kopenhagen (DK), 2015 (Co-kreierender Performer, Co-Organisator in Zusammenarbeit mit Håkan Magnusson)

Performance Dance Ritual, performt und gedreht in Dyrehaven, Kopenhagen (DK), 2015 (Kurzfilm-Projekt in Zusammenarbeit mit Louisa Yaa Aisin und De Nye Voksne)

Taksu-Workshop / Bali Researtch Film Project, Theatre Work Center, Ubud (ID), 2015 (Produzent, Co-Organisator, Forscher, Teilnehmer im umfassender Unterricht in Per Brahe´s Methode für Maskenarbeit, Balinesischem Tanz (Penasar) und Bali Budaya, mit weiteren Erforschungen auf Bali an die Themen Taksu und Flow. Der Workshop und die anschließende Reise wurden filmisch dokumentiert. In Zusammenarbeit mit: Per Brahe, Ida Bagus Alit, Nyoman Sriadnyana, Robert Bolin und De Nye Voksne)

Sisters Academy 3:1, Inkonst, Malmö (SE) 2015 (besuchender Künstler, in Zusammenarbeit mit Robert Bolin und De Nye Voksne)

Sisters Academy 3:2, Nova Academy, Simrishamn (SE) 2016 (besuchender Künstler in Zusammenarbeit mit Håkan Magnusson und Robert Bolin)

Interview mit Flow-Forscher Frans Ørsted-Andersen, Kopenhagen (DK), 2016 (Kurzfilm-Projekt als Teil meiner Forschung, in Zusammenarbeit mit Fredrik Lindgren und Frans Ørsted-Andersen)

Schwedisch-Dänisches Schüleraustausch-Projekt, Kronborg Slot, Helsingør (DK), 2016 (Theaterpädagoge, Co-Unterrichter in Zusammenarbeit mit Helena Berglund)

Shellphones, Höllviken (SE) 2016 (Co-kreierender Performer und Fahrer)

Salong Taggotagg 14; Globalium, Galleri Molekyl Malmö (SE) 2017 (Theaterpädagoge, Co-kreierender Performer)

Sisters Academy The Boarding School 6, Den Frie Centre of Contemporary Art, Kopenhagen (DK) 2017 (Theaterpädagoge, Co-Unterrichter, Co-kreierender Performer, Bühnenbauer, Eigenes Installationskunst, Forscher. Einmonatig, kollektiv-maximal-immersiver, groß-angelegter installative Grenzarbeit)

Den Store Badetur, Sjællandsgade Bad, Kopenhagen (DK) 2017 (Theaterpädagoge)

LJUS LJUDER, Museum Ovartaci, Århus (DK) 2018 (Installations-Kunst)

(Umzug nach Berlin (DE), November 2018)

Topography of the Witch, Berlin Occulture Festival, Berlin (DE) 2018 (Co-creating Assisting Performer)

Crea-Workshop an Melt, Kopenhagen (DK) 2018 (Theaterpädagoge – Darstellende Kunst und Kreativität / Researtch)

Unorthodox, Komparse beim Dreh einer Episode der Netflix-Seriein Berlin (DE), 2019 (Schauspieler / Komparse)

First Council of Experts mit Replica an Weizenbaum Institute, Berlin (DE), 2019 (Theaterpädagoge)

Shape of Things to Come mit Replica an Eden Studios, Berlin und an Guthof Sauen, Brandenburg (DE), 2019 (Performer)

After Future mit Kollaktiv an Tatwerk, Berlin (DE), 2019 (Co-creating Performer)

L Exp – knock knock – intentional dinner, Berlin (DE), 2019 (Theaterpädagoge, Performer)

Nightcounting, performt und gedreht in Kreuzberg-Neukölln, Berlin (DE), 2020 (Kurzfilm-Projekt in Zusammenarbeit mit Laura Konti)

Ghostship meets Octologue in Rixdorf an Das Kapital, Berlin (DE), 2020 (Künstlergespräch und Performance)

Watching an Urbanraum, Berlin (DE), 2021 (Unterrichten einer Physisches-Theater Workshop-Reihe in vier Teile)

Brandon Darkmoor & Lost Treasure an THE ROOM Live Escape Game Berlin (DE), 2021 (Schauspieler als drei-monatiger Teilzeitjob)

Shadowlight mit Kollaktiv an Urbanraum, Berlin (DE), 2021 (Co-creating Performer)

Crea-Workshop an Europäisches Theaterinstitut, Berlin (DE), 2021 (Theaterpädagoge – Darstellende Kunst und Kreativität / Researtch)